Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Direkt zum Seiteninhalt

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Unser VfL > Presseberichte

Der VfL Uetze hat ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr hinter sich. Neu gewählte Vorstandsmitglieder und eine geänderte Satzung sind das Ergebnis  der JHV 2014.  

Nachdem der 1. Vorsitzende Volker Paga die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2014 begrüßt hatte, wurde eine umfangreiche Agenda an der Leinwand abgearbeitet. Der erste Höhepunkt waren die Ehrungen von Vereinsmitgliedern. 17 Vereinsmitglieder wurden in diesem Jahr für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt, u.a.  wurde Rolf Bellersheim für 65 Jahre und Edgar Granse für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ein weiterer Höhepunkt waren die besonderen Vereinsaktivitäten der vergangenen 12 Monate. Das Projekt der Gesundheitssparte bei Sterne des Sport wurde  erwähnt, genauso wie die sehr erfolgreichen Veranstaltungen der Jazz Dance Show unter dem Motto „die Rumpelkammer" und der Theateraufführung „Altweiberfrühling", die das Leistungsvermögen einzelner Sparten beim VfL Uetze widerspiegelten.

Ehrung von Rolf Bellersheim für
65 Jahre  Vereinszugehörigkeit.


Seit dem 1. April 2013 hat der VfL seine interne  Mitgliederverwaltung wieder in Uetze. Der Verein erreichte neben einer Kosteneinsparung auch  einen besseren Service für die Mitglieder. Durch Initiativen des Spartenleiters der Gesundheitssparte  Hans-Dieter Beinsen wurde u.a. bei der Altpapiersammlung wieder ein beeindruckender Erlös erzielt.  Neben der Sammlung im Container an der VfL Halle spendeten auch noch 26 Uetzer Firmen ihr  Altpapier dem Verein, das der Jugendarbeit des Vereins zugute kommt.  Der dadurch erzielte Betrag  von ca. 1600 € konnte von dem  Vorstand in den Sparten investiert werden, z.B. bei der Anschaffung neuer Tanz-Matten, einer neuen Fechtbahn oder eines Trampolins. Zusätzlich konnte  bei einer Pfand-Bon-Aktion im EDEKA-Markt Cramer 305 € erzielt werden, die dann von einer  privaten Spende durch Hans-Dieter Beinsen und seiner Lebensgefährtin auf 350 € aufgestockt  wurde und als Bezuschussung einer Handballtor-Anschaffung genutzt wurde. Volker Paga bedankte  sich bei allen Spendern für diese Unterstützung.  
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt.  Stefan Heuer ist neuer 2. Vorsitzender. Er ersetzt Margret Eggers, die im März aus persönlichen    Gründen zurückgetreten ist. Außerdem wurde Anke Wysocki als neue Mitgliedswartin in den  Hauptvorstand gewählt. Nachdem Eva Häselbarth letztes Jahr ihre Funktion als Jugenwartin aufgrund    hoher Belastungen durch ihr Studium aufgeben musste, konnte leider kein Nachfolger gefunden werden.  Ein erzielter Überschuss im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte für umfangreiche Investitionen in den  Sparten genutzt werden, die die Trainingsbedingungen wesentlich verbessern. Außerdem wurden  Änderungen in der Vereinssatzung  durch die Mitgliederversammlung   genehmigt.

letzte Änderung am:04.12.2019

Zurück zum Seiteninhalt